Auch die Jüngsten beweisen ihr Riesenslalom-Können

64 Kinder durfte der Skiklub Unterschächen am vergangenen Sonntag zum Kinderskirennen in der Holzermatte begrüssen. Als Tagessieger hatten schliesslich Lynn Imholz und Mario Arnold die Nase vorn.

Drucken
Teilen
Die Sieger (von links): Jonas Briker, Lynn Imholz, Carla Arnold, Kim Arnold, Ben Arnold, Mario Arnold mit JO-Leiter Samuel Kempf. (Bild: PD)

Die Sieger (von links): Jonas Briker, Lynn Imholz, Carla Arnold, Kim Arnold, Ben Arnold, Mario Arnold mit JO-Leiter Samuel Kempf. (Bild: PD)

(pd/RIN) Kinder ab Jahrgang 05 und jünger durften am vergangenen Sonntag ihr Können am Kinderskirennen in Unterschächen unter Beweis stellen. Bekanntlich steht das Mitmachen an sich an oberster Stelle und die schlussendliche Platzierung ist nicht das Wichtigste – trotzdem wurde der eine oder andere vom Rennfieber gepackt.

Bei hervorragenden Pisten- und Wetterverhältnissen durfte der Skiklub Unterschächen 64 startende Kinder in der Holzermatte in Unterschächen begrüssen.

Knappe Abstände sorgen für Spannung

Auf der kinderfreundlichen Strecke, ausgeflaggt von Samuel Kempf und seinen Helfern, war es für Gross und Klein möglich, den Riesenslalom mit Begeisterung zu absolvieren.

Eine Stunde nach Rennschluss wartete jeder Teilnehmer und Zuschauer gespannt auf die Rangverkündigung. Das Niveau war hoch und die Zeitabstände zwischen den Fahrern sehr knapp. Die schnellsten Fahrer in der kleinsten und gemischten Kategorie waren Kim Arnold auf Rang 1, Ben Imhof auf Rang 2 und Nino Näpflin auf Rang 3. In der Kategorie Mädchen und Knaben, Jahrgang 12 bis 13, hatte Jonas Briker die Nase vorn – gefolgt von Aurel Arnold und Mila Imhof.

Bei den älteren Kategorien, Jahrgang 09 bis 11, die das Rennen von ganz oben in Angriff nahmen, stand bei den Mädchen Carla Arnold zuoberst auf dem Podest. Ihr folgten Anika Imholz und Emma Arnold. Bei den Knaben fuhr Ben Arnold die schnellste Zeit. Auf den zweiten Rang schaffte es Elia Imhof vor Mario Briker.

Gleich zweimal die Bestzeit gefahren

Die Rennfahrer der Kategorien 05 bis 08 bestritten jeweils zwei Läufe. Lynn Imholz holte sich bei den Mädchen den Sieg und durfte sich schliesslich als Tagessiegerin feiern lassen. Rang zwei, drei und vier belegten Leonie Arnold, Patrizia Herger und Melina Arnold.

Bei den Knaben fuhr Mario Arnold zweimal die Bestzeit. Auch er wurde am Schluss Tagessieger. Er verwies Alexander Briker und Marc Imholz auf die Ränge zwei und drei.