Die Ländlerabende in Andermatt
starten wieder

Ab dem 8. Juli bieten Restaurants in Andermatt wieder die Ländlerabende an: Gäste sollen sich aber im Voraus anmelden.

Drucken
Teilen
In Andermatt traditionelle Schweizer Volksmusik geniessen: Das ermöglichen die Ländlerabende.

In Andermatt traditionelle Schweizer Volksmusik geniessen: Das ermöglichen die Ländlerabende.

Bild: PD

(mah) Wegen der Coronapandemie war es lange ungewiss, ob die Ländlerabende in Andermatt auch in diesem Sommer stattfinden können. Nach Rücksprache mit den Wirten hat sich die Kulturkommission Andermatt an ihrer letzten Sitzung für die Durchführung entschieden. Damit die Lokale nicht überfüllt werden, müssen sich die Gäste telefonisch bei den einzelnen Restaurants anmelden. Ausserdem müssen die Veranstaltungen unter Einhaltung der Schutzregeln durchgeführt werden.

An fünf Mittwochabenden spielt jeweils eine Formation aus dem Kanton Uri oder der Innerschweiz in einem Andermatter Restaurant von 19 Uhr bis 22 Uhr. Vor zwei Jahren hat die Kulturkommission Andermatt die Ländlerabende ins Leben gerufen. Ihr Ziel war es, Einheimischen und Gästen an einzelnen Abenden während der Sommermonate einen gemütlichen Abend mit traditioneller Schweizer Volksmusik zu bieten.

  • 8. Juli: Schwyzerörgeliduo Meiri und Michi Müller aus Gersau im Gasthaus Ochsen
  • 29. Juli: Handorgelduo Baumann-Odermatt
    Hotel Crown
  • 5. August: Handorgelduo Fränggi Gehrig-Richi Gisler
    Gasthaus Tell
  • 19. August: Kapelle Sepp Wipfli-Fredi Reichmuth
    Gasthaus Skiklub
  • 2. September: Handorgelduo Rickenbacher-Heinzer
    Gasthaus Sternen
Mehr zum Thema