Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die UKB beschenkt Behindertensportler

Der Verein Plusport Uri hat den mit 20000 Franken dotierten Anerkennungspreis erhalten. Die Urner Kantonalbank (UKB) würdigt damit das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement für Menschen mit Beeinträchtigung.
Markus Zwyssig
Bankratspräsident Heini Sommer (links) überreicht Marco Roeleven, Präsident von Plusport Uri, den UKB-Anerkennungspreis. (Bild: Markus Zwyssig (Schattdorf, 26. Februar 2019))

Bankratspräsident Heini Sommer (links) überreicht Marco Roeleven, Präsident von Plusport Uri, den UKB-Anerkennungspreis. (Bild: Markus Zwyssig (Schattdorf, 26. Februar 2019))

Fröhlich ging es am Dienstagabend bei der Übergabe des UKB-Anerkennungspreises in der Cafeteria der Behindertenbetriebe Uri (SBU) in Schattdorf zu und her. Geni Herger sorgte auf dem Saxofon für Unterhaltung.

Bankratspräsident Heini Sommer lobte das schon über 50-jährige Engagement des Vereins für Menschen, die nicht im öffentlichen Rampenlicht stehen. Für ihn ist klar:

«Die Übergabe verkörpert die Grundidee des Anerkennungspreises in bester Art und Weise.»

Er sei erstaunt gewesen, als er erfahren habe, dass die UKB Plusport Uri den Anerkennungspreis zukommen lasse, sagte Marco Roeleven, der den Verein seit 2011 präsidiert. «Wir freuen uns sehr über den Zustupf für die Kasse», so der 52-Jährige. Die Verantwortlichen des Vereins würden sich gut überlegen, wofür man das Geld einsetze. Als Idee steht die Anschaffung eines neuen Trainers im Raum.

Rund 90 Menschen mit einer Beeinträchtigung nutzen das Angebot von Plusport Behindertensport Uri. «Wir möchten Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung die Möglichkeit geben, zusammen mit anderen die Freude an der Bewegung zu erleben», so Roeleven. Mit ihm im Vorstand sind fünf Kolleginnen. 40 Urner engagieren sich in der sportlichen Leitung, der Assistenz oder der Betreuung.

Jeweils am Dienstagabend treffen sich zwei Gruppen in der Kollegi-Turnhalle zum Turnen und zu abwechslungsreichen Bewegungsspielen. Die Wassersportler sehen sich am Donnerstag im Hallenbad der Stiftung Papilio. «Auch Nichtschwimmer sind bei uns zu Spiel und Spass im Wasser willkommen», sagte Roeleven. Ausserdem wurde im Mai 2018 das Angebot Plusport Kids eingeführt. Dieses richtet sich an Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung oder einer Sinnesbeeinträchtigung. Die Plusport Kids geniessen bei der wöchentlichen Turnstunde immer wieder neue Erfolgserlebnisse und die Kameradschaft untereinander.

Alle zwei Jahre nimmt der Verein am schweizerischen Plusport-Tag in Magglingen teil – der grosse Höhepunkt für alle im Verein. In den Jahren dazwischen organisiert Plusport Uri jeweils einen eigenen Ausflug.

Anerkennungspreis wird seit 2007 verliehen

Die Urner Kantonalbank verleiht ihren Anerkennungspreis seit 2007 jedes Jahr an eine der zahlreichen gemeinnützigen Organisationen in Uri. Ausgezeichnet werden damit besondere, nicht-gewinnorientierte Leistungen für die hiesige Öffentlichkeit.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören etwa der Verein für begleitetes Wohnen, Pfadi und Jungwacht/Blauring Uri, die Frauenpraxis Uri, der Verein Urner Ferienspass oder das Talmuseum Ursern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.