Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Disentis rückt näher

Die Skiarena Andermatt-Sedrun und das Skigebiet Disentis spannen zusammen. Bereits heute gibt es Skipässe für beide Regionen. Künftig wolle man auch im Marketing der ganzen Region stärker zusammenarbeiten, sagt Silvio Schmid, CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG.

Nun ist zudem auch eine Zubringerbahn geplant, welche dereinst die Wintersportler vom Dorf Sedrun direkt ins Skigebiet Disentis bringen wird. Diese soll in einem oder zwei Jahren bereits gebaut werden. «Durch diese Verbindung wird es keine neuen Pisten geben», sagt Schmid. «Doch der Gast, der in Sedrun Ferien macht, hat künftig die Wahl von zwei Skigebieten.» (eb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.