Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Drei Kirchenglocken werden saniert

Kirchgemeinde An der Kirchgemeindeversammlung unter dem Vorsitz von Klaus Gisler-Wyrsch wurde ein Kredit von 115000 Franken für die Sanierung von drei aus der Zeit um 1300 stammenden Kirchenglocken genehmigt. Diese werden ausgebaut und danach in Deutschland zwischen dem 19. Juni und dem 25. August von einer Spezialfirma ­saniert. Während dieser Zeit werden auch die übrigen beiden Glocken nicht in Betrieb sein.

Um die Glocken auszubauen, muss der Glockenstuhl weitgehend abgebaut und auf der Westseite des Turms eine grössere Öffnung ausgebrochen werden. Mit diesen Arbeiten soll Ende Mai begonnen werden. Bund und Kanton haben an die Sanierung maximal 33200 Franken zugesichert. Aus eigenen Rückstellungen stehen 54000 Franken zur Verfügung, sodass der Kirchgemeinde schliesslich ein Restbetrag von 27800 Franken verbleiben dürfte.

Neue Präsidentin ist gewählt

Folgende Personen wurden für die Amtsdauer 2018/19 in den Kirchenrat gewählt: Präsidentin Myriam Regli-Truttmann (neu, bisher Mitglied), Verwalter Anton Arnold-Gisler (bisher) und Mitglied Patricia Herger (bisher). Für das Jahr 2018 wurde Anton Gisler-Gisler als neuer Vizepräsident gewählt. Als Sebastianbruderschaftsvogt wird 2018/19 Vreni Arnold-Arnold amtieren.

Genehmigt wurde schliesslich noch die Rechnung 2016 der Kirchgemeinde Spiringen. Sie schliesst bei Einnahmen von 420000 Franken mit einem Ertragsüberschuss von rund 1200 Franken ab. (bar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.