Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Dreimal Gold für Bürgler Geräteturnerinnen

Die 21 Athletinnen der Geräteriege Bürglen gewannen am «Steibockcup» in Steinhausen (ZG) fünf Medaillen.
Paul Gwerder
Die erfolgreichen Bürglerinnen (von links): Nina Baumann (Silber K3), Laura Baumann (Gold K3) und Kyra Arnold (Bronze K1). (Bild: PD)

Die erfolgreichen Bürglerinnen (von links): Nina Baumann (Silber K3), Laura Baumann (Gold K3) und Kyra Arnold (Bronze K1). (Bild: PD)

Am Samstag, 23. Juni, standen 21 Turnerinnen der Geräteriege Bürglen beim 11. «Steibockcup» in Steinhausen am Start. Bei den Jüngsten konnte Kyra Arnold überzeugen und holte sich mit ihrem dritten Rang erstmals einen Podestplatz. Auch ihre beiden Teamkolleginnen Leyla Arnold und Ajlin Ibrahimi durften bei der Siegerehrung eine Auszeichnung in Empfang nehmen. Das Fazit der Betreuerin Viviane Kempf: «Ich bin mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden, denn die jungen Girls haben sich stark verbessert».

In der Kategorie 2 waren drei Bürglerinnen am Start. Im Wettkampf überzeugten sie mit konstanten Leistungen und jede Turnerin erhielt an einem der vier Geräte die Tagesbestnote. Die Spannung vor der Rangverkündigung war dementsprechend gross. Umso erfreulicher war dann das Resultat von Valeria Gamma. Sie erreichte mit 37,40 Punkten den ersten Rang. Ihre beiden Teamgefährtinnen Livia Arnold auf dem 4. Rang und Nora Albert auf dem 6. Rang erhielten beide eine Auszeichnung.

Doppelsieg von Laura und Nina Baumann

In der Kategorie 3 zeigte Laura Baumann einen guten Wettkampf und konnte mit einem Gesamttotal von 37,15 Punkten den Sieg feiern. Sie überzeugte am Reck und legte auch am Boden eine beinahe perfekte Übung an den Tag. Bei den Ringen ging es im gleichen Stil weiter und sie konnte mit der Tagesbestnote von 9,35 Punkten an den Sprung wechseln. Dort liess sie sich mit der zweitbesten Note den Sieg nicht mehr nehmen.

Nina Baumann erkämpfte sich hinter ihrer Teamkollegin mit einem Rückstand von 0,25 Punkten die Silbermedaille. Die dritte Bürglerin, Meret Muheim, verpasste mit einem knappen Rückstand von 0,05 Punkten einen Podestplatz. Das tolle Mannschaftsresultat der Bürglerinnen rundete Franca Epp mit dem 8. Rang und einer weiteren Auszeichnung ab.

Goldmedaille für Felicia Senn in der Kategorie 4

Mit einer starken Übung am Reck legte Felicia Senn den Grundstein für ihren Tagessieg in der Kategorie 4 mit insgesamt 37,15 Punkten. Die Auszeichnungen in dieser Kategorie erkämpften sich ebenfalls mit konstant guten Leistungen Lia Gerig (Rang 5) und Luana Tramonti (Rang 8).

Vier Turnerinnen standen in der Kategorie 5 im Einsatz. Muriel Schuler sicherte sich die Auszeichnung mit einer starken Leistung am Reck. Franca Tramonti platzierte sich mit 36,90 Punkten auf dem 5. Schlussrang.

In der Kategorie 6 gelang sowohl Olivia Herger wie auch Viviane Kempf an den Ringen ein guter Start in den Wettkampf. Für ihren hohen gebückten Salto erhielt Kempf anschliessend die Note 9,20 am Sprung. Am Boden präsentierte Kempf den Wertungsrichterinnen eine sauber geturnte Übung, die dann auch mit der Note 9,30 belohnt wurde. Mit den insgesamt 35,80 Punkten belegte sie den 6. Schlussrang und erhielt eine Auszeichnung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.