E-Biker verletzt sich in Schattdorf bei Selbstunfall

Ein E-Biker stürzte am Samstagnachmittag auf der Teiftalgasse in Schattdorf und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der 38-jährige Mann musste ins Kantonsspital Uri überführt werden.

Drucken
Teilen

(jus) Am Samstagnachmittag, 2. November, fuhr ein E-Biker gegen 15:15 Uhr auf der Teiftalgasse vom Haldi in Richtung Schattdorf. Dabei rutschte ihm in einer Kurve auf der leicht feuchten Strasse das Vorderrad seine Fahrrades weg, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt. Der 38-jährige Mann aus dem Kanton Uri konnte einen Sturz nicht mehr verhindern.

Beim Aufprall auf der Waldstrasse zog er sich leichte Verletzungen zu. Er wurde vor Ort durch anwesende Personen sowie die eingetroffene Polizeipatrouille erstbetreut und anschliessend durch ein Team des Rettungsdienstes ins Kantonsspital Uri überführt, so die Kantonspolizei weiter.