Ehemalige Schüler kehren an die Kantonale Mittelschule Uri zurück

Wetterfrosch, Fachärztin und Regierungsrätin: Am kommenden Samstag, 9. November, erzählen ehemalige Kollegi-Schüler von ihrem Werdegang.

Drucken
Teilen

(pz) Am kommenden Samstag, 9. November, findet ab 16.30 Uhr in der Kollegi-Kapelle zum fünften Mal der «Kollegi-Träff» statt. Dieser wird alle zwei Jahre vom Verein Ehemaligen und Freunde der Kantonalen Mittelschule Uri organisiert. In diesem Jahr steht der Anlass unter dem Motto «Jahre danach…». Dabei werden drei ehemalige Kollegi-Schüler, die heute in ganz unterschiedlichen Berufen erfolgreich sind, auf einem Podium über ihren Werdegang sprechen.

Carmen Walker Späh. (Bild: PD)

Carmen Walker Späh. (Bild: PD)

Die prominenteste Podiumsteilnehmerin ist Carmen Walker Späh. Die gebürtige Altdorferin hat nach der Matura an der Universität Zürich Rechtswissenschaft studiert, arbeitete danach einige Jahre im Baudepartement der Stadt Winterthur und führte während fünfzehn Jahren eine eigene Anwaltskanzlei. Seit 2015 ist sie Regierungsrätin des Kantons Zürich und aktuell sogar Regierungspräsidentin.

Ästhetik- und Laserzentrum in Meilen gegründet

Myriam Wyss Fopp. (Bild: PD)

Myriam Wyss Fopp. (Bild: PD)

Die zweite Podiumsteilnehmerin ist Myriam Wyss Fopp. Sie hat einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Die gebürtige Altdorferin ist heute Fachärztin für Dermatologie, Allergologie und klinische Immunologie. Ihre Spezialgebiete in der ästhetischen Dermatologie sind nicht invasive Verjüngungsmethoden von Gesicht und Körper sowie Haarerkrankungen. 1998 gründete sie das Ästhetik- und Laserzentrum Zürichsee in Meilen.

Ludwig Z’graggen. (Bild: PD)

Ludwig Z’graggen. (Bild: PD)

Der dritte Podiumsteilnehmer ist Ludwig Z’graggen. Der Erstfelder ist Meteorologe bei Meteo Schweiz. Der promovierte Wetterexperte stand zudem im Dokumentarfilm «Im Bann des Föhns», der vor zwei Jahren in den Schweizer Kinos lief, als Protagonist vor der Kamera und wurde so einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Der Anlass ist öffentlich. Nach dem offiziellen Teil, ab zirka 18 Uhr, gibt es zudem einen Apéro.

Hinweis: Um 15.30 Uhr findet die GV des Vereins Ehemaligen und Freunde der Kantonalen Mittelschule Uri.