Ehre für acht Urner Jodler

Toni Bissig und Thedy Herger sind seit 50 Jahren Jodler. Bereits wird für das Fest im Urserntal geworben.

Robi Kuster
Hören
Drucken
Teilen
Die Geehrten aus Uri für 25 und 50 Jahre: von l. Gerhard Ziegler-Bernet, Josef Arnold, Thedy Herger (50), Angela Arnold, Anton Bissig (50), Christian Herger, Stefan Bissig und Roland Gisler.xt

Die Geehrten aus Uri für 25 und 50 Jahre: von l. Gerhard Ziegler-Bernet, Josef Arnold, Thedy Herger (50), Angela Arnold, Anton Bissig (50), Christian Herger, Stefan Bissig und Roland Gisler.xt

Bild: Blindtext Blindtext Blind Blind Blindtext

Wie immer wird die Delegiertenversammlung der Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger seitens der Urner rege besucht. Das war auch an der 99. DV des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes (ZSJV) nicht anders. Nicht weniger als acht Urner wurden für besondere Leistungen geehrt. Darunter waren Toni Bissig von den Tälläbuebä und Thedy Herger vom Jodlerklub Seerose Flüelen, die für 50 Jahre Mitgliedschaft die Urkunde als Ehrenveteran erhielten. Für 25 Jahre wurden Angela Arnold aus Schattdorf, Josef Arnold aus Attinghausen, Stefan Bissig und Gerhard Ziegler-Bernet (Altdorf) sowie Roland Gisler (Seedorf) und Christian Herger (Bürglen) ausgezeichnet.

Von Fahnenschwingern und Chören begleitet

Der Jodlerklub Seerose aus Flüelen war angereist, um den geehrten Urnern mit dem «Bärgli-Juiz» von André von Moos zu gratulieren. Mitunter waren aber nicht weniger als 18 Jodlerklubs, eine Alphorn- und Fahnenschwingergruppe, ein Duett und zwei Kinderchöre im Einsatz, welche die Ehrungen der zahlreichen jubilierenden Gruppen, Veteranen und Ehrenveteranen mit Vorträgen begleiteten.

Unter den Gästen der rund 700 Anwesenden war auch eine Delegation des Jodlerfestes Andermatt 2021. Sie machten Werbung für das Fest «Tyyflisch guät», welches vom 25. bis 27. Juni 2021 erstmals im Urserental stattfinden soll.

Der Vizepräsidentin Erika Zanini-Brun war es an der DV vorbehalten, den langjährigen Präsidenten Richard Huwiler mit einer Wappenscheibe und einem Blumenstrauss zu verabschieden.

Die Nachfolge wird Fabian Niklaus aus ihrer früheren Heimat übernehmen. Uri wird mit Erika Zanini weiterhin im Vorstand des ZSJV vertreten sein. Der Fellmann Liederverlag, der anfänglich von Josef Inderbitzin in Altdorf geführt worden war, wird neu von Josef Schatt, Unterägeri, betreut. Hier lagern bis zu 7000 Partituren. Nun wartet das Eidgenössische Jodlerfest in Basel auf viele Aktive aus dem Urnerland.