Video

Ein grosser Tag für die Kinder in Unterschächen

Beim Kinderumzug waren vom Kleinkind im Kinderwagen über die Schulkinder, die Jugendlichen bis zu den Grosseltern alle dabei.  

Franz Imholz
Hören
Drucken
Teilen

Am Gidelmäändig startete um 13.30 Uhr der traditionelle Kinderumzug in der Bielen. Mit viel Liebe und Herzblut verkleideten die Unterschächner Familien ihre Kinder. Vom Kleinkind im Kinderwagen über die Schulkinder, die Jugendlichen bis zu den Grosseltern waren alle Altersgruppen vertreten. Viele kleideten sich dem Motto Afrika entsprechend originell und treffend.

Beim Kinderumzug in Unterschächen waren auch viele Figuren aus der Tierwelt prominent vertreten.

Beim Kinderumzug in Unterschächen waren auch viele Figuren aus der Tierwelt prominent vertreten.

Bilder: Franz Imholz

Bei für diese Jahreszeit zu warmen Temperaturen, begleitet von den Instrumentalisten der Katzenmusik Unterschächen machte der Umzug die Dorftour von der Bielen zur Klausenstrasse, Wendepunkt Bolliger AG, «Alpina», «Alpenrose» auf den Schulhausplatz.

Auch die Kleinsten sind gespannt auf den Kinderumzug.

Auch die Kleinsten sind gespannt auf den Kinderumzug.

Nach dem imposanten Finalkonzert auf dem Schulhausplatz ging das närrische Treiben in der Aula beim Kindermaskenball weiter. Nachdem der Maskenball mit Prämierung im Hotel Alpina in den letzten Jahren immer weniger Maskierte und Publikum anzog, wurde dieses Jahr der Anlass vom Saal ins Restaurant verlegt. Das Restaurant war voll besetzt, Die Maskeraden konnten ihre Geschichten vorführen. Die Schnitzelbänke vom Spirgner Spuck und der Kamu Unterschächen brachten erheiternde Episoden des vergangenen Jahres an den Tag.

Sie freuen sich über den Kinderumzug in Unterschächen.

Sie freuen sich über den Kinderumzug in Unterschächen.