Leserbrief

«Ein Musterbeispiel unseres Bildungssystems»

Zu den Nationalratswahlen im Oktober 2019

Drucken
Teilen


Das Schweizer Berufsbildungssystem ist eines der besten weltweit. Aus nah und fern werden wir insbesondere um das Miteinander von Theorie und Praxis, die hohe Durchlässigkeit sowie das breite Spektrum an Aus- und Weiterbildungen beneidet. Diesen Standortvorteil gilt es, unbedingt zu bewahren. Simon Stadler hat bereits zu Beginn seiner Politkarriere wesentlich dazu beigetragen.

Mit seinem Vorstoss sorgte er dafür, dass der Neu- und Umbau des Berufs- und Weiterbildungszentrums realisiert wurde. Dass sich Stadler genau hierfür einsetzte, kommt nicht von ungefähr. Denn Simon Stadler ist geradezu ein Musterbeispiel unseres dualen Bildungssystems mit seinen zahlreichen Möglichkeiten an Aus- und Weiterbildungen. Er hat seinen Weg vom Maurer über die Berufsmatura zum Lehrer gemacht und mit seinem Vorstoss aufgezeigt, dass er sich seiner Wurzeln bewusst ist. Ich bin überzeugt, dass er in seinem politischen Schaffen auch in Bern seinen Wurzeln verbunden bleibt und sich für Uri und ein starkes gesamtschweizerisches Bildungssystem einsetzt. Deshalb wähle ich Simon Stadler am 20. Oktober in den Nationalrat.

Alois Bomatter, alt Schulratspräsident, Schattdorf