Leserbrief

Ein Nachfahre von «Schuehmachers Kälin»

Zu den nationalen Wahlen am 20. Oktober

Drucken
Teilen

Meine Stimme gebe ich dem Kandidaten Urs Kälin. Als Gemeindepräsident der grössten Urner Gemeinde hat er mehrmals bewiesen, dass er Brücken bauen kann. Er macht eine konstruktive Sachpolitik, hat ein grosses politisches Wissen und ist konsensorientiert. Ich wähle am 20. Oktober überzeugt Urs Kälin in den Nationalrat, weil er sozial engagiert, weltoffen und mehrsprachig ist. Jung und Alt von Uri sind mit ihm gut vertreten in Bern. Als Einwohner der Gemeinde Silenen freut es mich besonders, dass sich mit Urs Kälin ein Nachfahre «vo ds Schuehmachers Kälin us Amsteg», als Nationalratskandidat zur Wahl stellt.

Josef Zurfluh, alt Landrat, Silenen Leserbrief