Ein Personen- und ein Kastenwagen kollidieren auf der Gotthard-Passstrasse

Der Unfall hat sich am Mittwoch um zirka 15.30 Uhr ereignet. Verletzt wurde dabei niemand.

Drucken
Teilen
Bei dem Unfall kollidierte ein Kastenwagen mit dem Heck eines Personenwagens.

Bei dem Unfall kollidierte ein Kastenwagen mit dem Heck eines Personenwagens.

Bild: Kapo Uri

(ml) Gestern Mittwoch, 27. Mai, um zirka 15.30 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens (Kontrollschilder: Basel-Stadt) auf der Gotthard-Passstrasse bergwärts. Unmittelbar vor der Grenze zwischen Uri und Tessin bog er rechts in die alte Gotthardstrasse ab. Da diese mit Barriere und Fahrverbot signalisiert ist, bremste er sein Fahrzeug ab, wie es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Uri heisst. Der nachfolgende Lenker eines Kastenwagens mit Zuger Kontrollschildern erkannte die Situation zu spät und kollidierte mit dem Heck des Baslers. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand gemäss Polizeiangaben ein Sachschaden in der Höhe von rund 13'000 Franken.