Energie
Kraftwerk Erstfeldertal ist auf der Zielgeraden angekommen – rechtzeitig auf die Schneeschmelze

Nun wird Strom für 7200 Urner Haushalte produziert. Im Jahr 2022 soll ausserdem ein Tag der offenen Tür stattfinden.

Merken
Drucken
Teilen
(jb)

Am 19. November 2020 ging die Maschinengruppe 3 beim Kraftwerk (KW) Erstfeldertal erstmals in Betrieb. Die Inbetriebnahme erfolgte nur gerade zweieinhalb Jahre nach dem ersten Bewilligungsschritt. Dies ist bei einem Kraftwerk dieser Grössenordnung rekordverdächtig, schreibt die Kraftwerk Erstfeldertal AG in einer Mitteilung. «Das Kraftwerk ist auf der Zielgeraden angekommen, die Vision ist Wirklichkeit geworden», habe Verwaltungsratspräsident Werner Jauch anlässlich der Generalversammlung der KW Erstfeldertal AG am Mittwoch, 17. März, informiert.

In zehn Monaten wurden alle erforderlichen Bewilligungen erreicht. In 20 Monaten war die Kraftwerkszentrale und die Wasserfassung gebaut und rund ein Kilometer Fels für den Rohr- sowie den Entsanderstollen abgebrochen. Anschliessend wurden die technischen Anlagen installiert und in Betrieb genommen und das Kraftwerk wurde ans Verteilnetz angeschlossen. Werner Jauch ist sich sicher:

«Möglich wurde diese einmalige Leistung dank dem aussergewöhnlichen Einsatz aller Beteiligter.»

Die Coronapandemie habe die Baubedingungen erschwert. Trotzdem sei das KW Erstfeldertal rechtzeitig bereit, um das Wasserangebot der Schneeschmelze im Frühling optimal zu nutzen.

Genug Strom für 7200 Haushalte

Das KW Erstfeldertal produziert in Betrieb 32 Millionen Kilowattstunden erneuerbaren – das deckt die Jahresversorgung von 7200 Haushalten. Die KW Erstfeldertal AG hat EWA-energie Uri mit der Betriebs- und Geschäftsführung sowie der Energiebewirtschaftung des Kraftwerks beauftragt. «Der Bau des Kraftwerks hat bereits für viel Wertschöpfung im Kanton Uri gesorgt», führt Werner Jauch aus. «Rund 45 Firmen aus Uri waren am Bau beteiligt. 75 Prozent der Investitionssumme von insgesamt 37 Millionen Franken, also rund 28 Millionen Franken, blieben in Uri», nun bleibe auch der Betrieb in Urner Händen.

Um die Eröffnung des Kraftwerks zu feiern, halten die Betreiber am 21. Mai 2022 einen Tag der offenen Tür ab. Die Bevölkerung soll dabei die Möglichkeit erhalten, Einblicke ins neue Kraftwerk zu erhalten.