Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENERGIE: Stromproduktion im Kraftwerk Schächental leicht zurückgegangen

Nach dem Zehn-Jahres-Rekord im Vorjahr hat das Kraftwerk Schächental in der Periode 2016/2017 etwas weniger Strom geliefert. Die Produktion belief sich auf rund 8 Millionen Kilowattstunden.
Das Ausgleichsbecken Leematt des KW Schächental. (Bild: KWS)

Das Ausgleichsbecken Leematt des KW Schächental. (Bild: KWS)

Das sei immer noch genug, um 1800 Haushalte mit Energie zu versorgen, teilte die Kraftwerk Schächental AG am Dienstag mit. Die Produktion entspreche dem langfristigen Mittelwert. Zuvor war sie bei 8,9 Millionen Kilowattstunden gelegen - der höchste Wert der letzten zehn Jahre.

Das Kraftwerk habe im vergangenen Jahr keine Ausfälle und eine sehr hohe Verfügbarkeit verzeichnet, hiess es weiter. Mit seiner über Jahrzehnte stabilen Stromlieferung trage es zur Energieversorgung und zur Wertschöpfung in Uri bei. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.