Altdorf sagt Ja zur Sanierung des Feuerwehrlokals

Die Stimmbürger heissen einen Kredit von 2,48 Millionen Franken gut.

Markus Zwyssig
Drucken
Teilen
Das Feuerwehrlokal Altdorf muss erneuert werden. Die Altdorfer gaben am Sonntag grünes Licht dazu.

Das Feuerwehrlokal Altdorf muss erneuert werden. Die Altdorfer gaben am Sonntag grünes Licht dazu.

Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 26. September 2020)

Mit 2730 zu 841 Stimmen haben die Altdorfer einen Kredit von 2,48 Millionen Franken gutgeheissen. Damit soll das Feuerwehrlokal saniert werden. Anstehende Unterhaltsarbeiten, gesetzliche Vorgaben und veränderte Nutzungsbedürfnisse machen die Erneuerung des 35-jährigen Gebäudes notwendig.

Mit dem Ersatz und der Verbesserung von Fassade, Dach, Fenster und Wärmedämmung werden einerseits die aufgestauten baulichen Unterhaltsarbeiten realisiert und anderseits die Vorgaben des Energiegesetzes eingehalten. Mit dem teilweisen Ersatz der Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Elektroinstallationen werden weitere bautechnische Defizite behoben und die Vorgaben des Brand- und Gewässerschutzes erfüllt. Mit statischen Verbesserungen an der Tragstruktur ist die Erdbebensicherheit zukünftig gewährleistet.

Die Aufnahme von Frauen im Feuerwehrkorps bedingt räumliche Anpassungen bei den Garderoben und WC-Anlagen. Mit der Teil-Professionalisierung der Feuerwehr sind seit 2015 im Feuerwehrlokal zwei dauerhafte Arbeitsplätze untergebracht. Schlussendlich erfordern Vorgaben aus dem Arbeitsgesetz das Bereitstellen von zusätzlichen Räumen zur Gewährleistung der Gesundheit der Feuerwehrangehörigen.