Leserbrief

«Er schreitet mutig voran»

Zu den nationalen Wahlen vom 20. Oktober

Drucken
Teilen

Uri ist ein stolzer Bergkanton. Ein Kanton, der sich seiner Traditionen bewusst ist und trotzdem mutig und fortschrittlich in die Zukunft schreitet. Genau diese Eigenschaften bringt auch Simon Stadler mit. Stadler ist den Traditionen sehr verbunden. Er engagiert sich unter anderem aktiv für den Schwingsport, packt beim 1. August-Höhenfeuer auf dem Bälmeten kräftig mit an und steuert als Teil einer Fasnachtsgruppe einiges an den Brauch der Altdorfer Fasnacht bei. Gleichzeitig schreitet Simon Stadler aber auch mutig voran und wagt es, politisch unbequeme, zukunftsgestaltende Themen anzusprechen und aufs Tapet zu bringen, so wie etwa seinen Vorstoss, dass Personen, die zu Hause Angehörige pflegen und betreuen, einen Steuerabzug geltend machen können. Ich bin überzeugt, dass genau dieser Mix aus Traditionsbewusstsein und Weitsichtigkeit wichtig für Uri ist. Deshalb wähle ich Simon Stadler am 20. Oktober 2019 in den Nationalrat.

Anita Schuler, alt Landrätin