Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erfolg für Göschenen

In Göschenen gab es heuer nach einigen Jahren Unterbruch wieder ein Natureisfeld. Dahinter steckten rund zehn Jugendliche – Oberstufenschüler und Lehrlinge aus dem Oberland. Unterstützt wurden sie dabei von eben so vielen Erwachsenen sowie von Andermatt-Urserntal Tourismus.

«Wir hatten eine sehr gute Saison», sagt Soraya Sägesser auf Anfrage. Während rund drei Monaten war das Eisfeld jeweils mittwochs, samstags und sonntags offen. «Zum Teil waren bis zu vierzig Personen auf dem Eis, und auch ganze Schulklassen kamen», sagt Sägesser. «Doch das Eisfeld gab auch ganz schön viel Arbeit.» Dennoch planen die Göschener Jugendlichen, auch im kommenden Jahr das Eisfeld wieder zu betreiben. (eb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.