Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ERSTFELD: Alle Trommeln haben ihren eigenen Klang

Seit dem Sommer repariert Peter Schuler fast jede freie Minute Trommeln. Zu seinem Hobby kam er eher zufällig.
Peter Schuler bei der Arbeit in seiner Garage in Erstfeld. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Peter Schuler bei der Arbeit in seiner Garage in Erstfeld. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Die Fasnachtszeit neigt sich dem Ende zu. Der eine oder andere Fasnächtler wird seine Trommel oder Pauke auf Vordermann bringen, bevor die Instrumente für ein Jahr im Keller oder im Estrich verschwinden. Einer, der sich mit der Pflege von Pauken und Trommeln besonders gut auskennt, ist der 50-jährige Peter Schuler aus Erstfeld. Unzählige Pauken und Trommeln hat er schon repariert oder neu bespannt.

Seit den Sommerferien steht der Oberflächentechniker praktisch jede freie Minute in seiner Garage. «So mache ich in der Freizeit nichts Dümmeres», kommentiert Schuler sein Hobby mit einem Lachen. «Eigentlich war ich früher überhaupt kein Fasnächtler», erinnert sich Schuler. Kollegen hätten ihn vor mehr als 20 Jahren dazu überredet, bei der Katzenmusik in Erstfeld mitzumachen. «Da hat es mich gepackt.»

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Urner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.