ERSTFELD: Angefahrene Rentnerin ist verstorben

Ein PW-Lenker hat am Dienstag in Erstfeld eine betagte Frau auf dem Fussgängerstreifen angefahren. Nun ist diese in der Nacht auf Mittwoch an ihren erlittenen Verletzungen im Kantonsspital Luzern verstorben.

Drucken
Teilen

Am Dienstagmorgen kurz vor 8 Uhr war ein Personenwagen auf der Gotthardstrasse vom Dorfzentrum Richtung Süden gefahren und hatte vor dem Fussgängerstreifen beim Bahnhof Erstfeld einer betagten Fussgängerin den Vortritt gewährt. Diese wurde beim Überqueren von einem Richtung Norden fahrendem Urner Personenwagen angefahren.

Die 84-Jährige wurde dabei verletzt und musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri überführt werden. Der Sachschaden beträgt rund 1000 Franken. Wie die Kantonspolizei Uri nun am Mittwochnachmittag mitteilte, ist die angefahrene Frau in der Nacht nach dem Unfall verstorben.

Wer sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall machen kann, wird gebeten, Kontakt mit der Kantonspolizei Uri, Telefon 041 875 22 11, aufzunehmen.

scd