ERSTFELD: Auf A2 mit 168 km/h durch Baustelle gerast

Bei einer Geschwindigkeitkontrolle bei der Baustelle der Autobahn A2 in Erst­feld war jedes 6 Fahrzeug zu schnell unterwegs. Ein italienischer Autofahrer überschritt die zulässige Höchstge­schwindigkeit um mehr als das Doppelte.

Merken
Drucken
Teilen
(Symbolbild Neue LZ)

(Symbolbild Neue LZ)

Am Dienstag, 29. Juni, zwischen 14 und 16 Uhr, führte die Kantonspolizei Uri auf der Autobahn A2 in Erstfeld im Bereich einer Baustelle eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Während dieser Zeit wurden 893 Fahrzeuge gemessen. 151 Fahrzeuge überschritten die auf dieser Strecke signalisierte Geschwindigkeit von 80 km/h, wie die Kantonspolizei Uri am Mittwoch mitteilte.

Ein italienisches Auto passierte die Messstelle mit 168 km/h. Der Autofahrer muss mit einer hohen Geldstrafe und mit dem Entzug des Führerausweises durch die zuständige Administrativbehörde rechnen.

zim