Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ERSTFELD: Bremse mit Gaspedal verwechselt – 20'000 Franken Sachschaden

Ein 61-jähriger Mann wollte sein Auto auf dem Parkplatz der Gotthardraststätte Erstfeld abstellen. Weil er das Brems- mit dem Gaspedal verwechselte hat der Autofahrer hohen Sachschaden angerichtet.
Die Gotthardraststätte in Erstfeld. (Bild: Manuela Jans)

Die Gotthardraststätte in Erstfeld. (Bild: Manuela Jans)

Der 61-jährige Lenker mit Berner Kontrollschildern wollte am Montagmorgen, kurz vor 4 Uhr, beim Parkplatz der Gotthardraststätte Erstfeld sein Auto parkieren. Wie er der Polizei später sagte, habe er das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt, worauf das Auto einen Zaun durchbrach und aufs Wiesland fuhr.

Der Autofahrer konnte das Auto anschliessend selber wieder auf die Fahrbahn lenken, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt. Eine durchgeführte Atemalkoholprobe fiel negativ aus. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt – der Sachschaden beläuft sich auf rund 20'000 Franken.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.