Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ERSTFELD: Carkontrolle: Jeder zweite Chauffeur angezeigt

Im Rahmen einer gesamteuropäisch koordinierten Aktion wurden bei einer Kontrolle im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld 16 Chauffeure verzeigt. Kontrolliert wurden 32.
Die Kontrolle eines Cars. (Bild: Themenbild Neue LZ)

Die Kontrolle eines Cars. (Bild: Themenbild Neue LZ)

Aus der Medienmitteilung der Urner Kantonspolizei geht hervor, dass im Rahmen der gesamteuropäisch koordinierten Aktion zwischen dem 20. und 26. Juli 2015 in mehreren Ländern Europas Car-Kontrollen durchgeführt werden. Am Mittwoch, 22. Juli, führte die Kantonspolizei Uri von 14.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld eine Kontrolle durch.

Insgesamt seien dabei 32 so genannte Gesellschaftswagen einer umfassenden Kontrolle unterzogen worden, heisst es weiter. Alle diese Cars sind in EU-Ländern zugelassen. Danach hätten 16 Chauffeure zur Anzeige gebracht werden müssen, heisst es weiter: sechs wegen Übertretungen der Arbeits- und Ruhezeitverordnung und zehn wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Davon waren zwei Fahrzeuge überladen und bei fünf Fahrzeugen wurden technische Mängel geahndet.

Drei Lenker eines Gesellschaftswagens konnten die Mängel vor Ort beheben. Die restlichen zwei Gesellschaftswagen wurden stillgelegt. Zusätzlich seien drei Ordnungsbussen wegen Missachtung der Ableitung in Erstfeld ausgestellt worden, so die Urner Kantonspolizei abschliessend.

pd/kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.