ERSTFELD: Drei Verletzte nach Frontalkollision auf Autobahneinfahrt

Auf dem Areal der Gotthard-Raststätte hat sich am Samstag ein Verkehrsunfall ereignet. Drei Personen mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle bei der Gotthard-Raststätte in Erstfeld. (Bild: Kantonspolizei Uri (Erstfeld, 18. Februar 2017))

Die Unfallstelle bei der Gotthard-Raststätte in Erstfeld. (Bild: Kantonspolizei Uri (Erstfeld, 18. Februar 2017))

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Uri am Samstagmittag gegen 12.20 Uhr. Ein Autofahrer aus dem Kanton Solothurn wollte auf der Gotthard-Raststätte in Richtung Süden auf die Autobahn fahren, als gleichzeitig ein Autofahrer aus dem Kanton Zürich, der keinen Vortritt hatte, ebenfalls auf die Autobahn fahren wollte. Er übersah das korrekt fahrende Auto. In der Folge kam zu einer frontal – seitlichen Kollision. Ein Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Drei Personen wurden verletzt. Sie mussten mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in der Höhe von 75'000 Franken. Die Raststätte musste während rund einer Stunde gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Altdorf, der Rettungsdienst des Kantonsspital Uri, der Unterhaltdienst, ein lokales Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Uri.

pd/rem