Erstfeld: Einbrecher stehlen Waben und entfachen Feuer im Bienenhaus

In Erstfeld ist eine unbekannte Täterschaft in ein Bienenhaus eingebrochen und versuchte, dieses anzuzünden. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Aus diesem Bienenhaus wurden die Waben gestohlen: Polizisten untersuchen den Tatort.

Aus diesem Bienenhaus wurden die Waben gestohlen: Polizisten untersuchen den Tatort.  

Bild: Kantonspolizei Uri

(zf) In der Zeit zwischen Sonntagabend, 26. April, und Montagmorgen, 27. April, verschaffte sich eine unbekannte Täterschaft mit einem Armierungseisen Zutritt zu einem Bienenhaus im Quartier «Mohrenkopf» in Erstfeld. Dort wurden mehrere Türen zu den Bienenvolkkästen geöffnet, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung beschreibt. In einem der Bienenvolkkästen wurde durch die unbekannte Täterschaft ein Plastikstück mit einem vor Ort befindlichen Gasbrenner entzündet und hinter die Bienenwabe gelegt. Die Täterschaft liess dabei eine Bienenwabe mitgehen. «Das entfachte Feuer erlosch nach kurzer Zeit und richtete keinen Schaden an», so die Polizei. Von der unbekannten Täterschaft gibt es bis jetzt keine Angaben.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Uri bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich umgehend bei der Kantonspolizei Uri, Telefon +41 41 874 53 53, zu melden.