ERSTFELD: Fallschirmspringerin bei Tandemsprung verletzt

Eine 21-Jährige Urnerin ist am Samstagmittag mit ihrem Tandemmaster beim Landeanflug mit einem Zaun kollidiert. Dabei wurde die junge Frau verletzt.

Drucken
Teilen
Bei einem Tandemsprung wurde die 21-Jährige am Samstag verletzt. (Bild: Archiv Neue LZ / Philipp Schmidli)

Bei einem Tandemsprung wurde die 21-Jährige am Samstag verletzt. (Bild: Archiv Neue LZ / Philipp Schmidli)

Im Bereich Breiteli / Schlenggenweg in Erstfeld ist der Unfall passiert. (Bild: Screenshot map.search.ch)

Im Bereich Breiteli / Schlenggenweg in Erstfeld ist der Unfall passiert. (Bild: Screenshot map.search.ch)

Der Unfall passierte gegen 12 Uhr. Zusammen mit ihrem Tandemmaster sprang die junge Urnerin aus einer Höhe von rund 3000 Metern ab. Beim Landeanflug im Breiteli in Erstfeld kam es zu einer sogenannten «Mitwindlandung», bei welcher der Tandemmaster und seine Passagierin über den Schlenggenweg gerieten und dort mit einem Zaun zusammen prallten.

Bei dem Aufprall wurde die 21-jährige Passagierin verletzt. Sie musste mit der Rega in ein auswärtiges Spital geflogen werden. Der Tandemmaster blieb hingegen bei dem Landemanöver unverletzt.

pd/nop