ERSTFELD: Farbiger Umzug und wilde Partynächte

Am Fasnachtssonntag findet in Erstfeld der grosse Umzug statt. Aber bereits am «Fettigä Donschtig» gehts beim Maskenball rund.

Drucken
Teilen
Der Fasnachtsumzug 2008 in Erstfeld. (Bild: Archiv/Neue UZ)

Der Fasnachtsumzug 2008 in Erstfeld. (Bild: Archiv/Neue UZ)

Am Schmutzigen Donnerstag findet ab 19 Uhr im Pfarreizentrum Erstfeld bereits zum 14. Mal «dr Fettig Donschtig» statt. Das diesjährige Motto dieses Maskenballs lautet «Natur (pur)». Organisiert wird der Ball gemeinsam von den drei Erstfelder Fasnachtsvereinen Katzenmusikgesellschaft, Kröntä-Guggä und Feengeischter.

Mit dem «Fettigä Donschtig» wird das grosse Erstfelder Fasnachtswochenende eröffnet. Am Samstag und Sonntag werden zwei wilde Partynächte folgen. Am Samstag spielen im Riesen-Festzelt beim Pfarreizentrum The Raveners und Abba Review. In der Ländlerstube ist die Formation Erstfeldergruess zu hören. Am Sonntag sorgt die Urner Party-Band Feensturm für Stimmung. Das Echo vom Reusstal unterhält in der Ländlerstube.

Nicht verpassen sollte man den grossen, farbenprächtigen Umzug am Sonntag um 14 Uhr (Start beim Restaurant Albert).

zim

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Urner Zeitung.