Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ERSTFELD: Fast jeder zweite kontrollierte Lastwagen beanstandet

Bei eine Schwerverkehrskontrolle im Schwerverkehrszentrum (SVZ) in Erstfeld wurden von 74 kontrollierten Fahrzeugen 34 Übertretungen zur Anzeige gebracht.
Die Kantonspolizei Uri führt eine Kontrolle beim Schwerverkehrszentrum in Erstfeld durch. (Bild: Nadja Schärli / Archiv LZ)

Die Kantonspolizei Uri führt eine Kontrolle beim Schwerverkehrszentrum in Erstfeld durch. (Bild: Nadja Schärli / Archiv LZ)

Am Donnerstag, 13 bis 18.30 Uhr und am Freitag, 6.30 bis 12 Uhr, führte die Kantonspolizei Uri in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Zollverwaltung und der Grenzwache eine kombinierte Schwerverkehrskontrolle im Schwerverkehrszentrum (SVZ) in Erstfeld durch. Insgesamt wurden in dieser Zeitspanne 74 Fahrzeuge kontrolliert, wie die Kantonspolizei Uri am Montag mitteilte.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Kontrolle der zollrechtlichen Bestimmungen, des Ladeguts insbesondere bezüglich Betäubungsmittel sowie der Personenfahndung gelegt. Kontrolliert wurden überdies weitere schwerverkehrsbezogene Themen wie die Fahrberechtigungen sowie die Fahrfähigkeit der Lenkerinnen und Lenker, der technische Zustand der Fahrzeuge und die Ladungssicherung.

Total mussten 34 Übertretungen gegen das Strassenverkehrsgesetz zur Anzeige gebracht werden. Sieben Fahrzeuge wurden stillgelegt. Zudem wurde durch den Zoll ein Verstoss gegen die Freimenge von Tabak und durch die Kantonspolizei eine Widerhandlung gegen das Waffengesetz geahndet.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.