ERSTFELD: Frau auf dem Nachhauseweg angeschossen

In Erstfeld ist eine Frau auf ihrem Heimweg von einem Schuss getroffen worden. Die Kantonspolizei Uri hat einen Mann aus dem persönlichen Umfeld des Opfers festgenommen.

Drucken
Teilen

Am Freitag schoss um ca. 0.30 Uhr ein unbekannter Täter im Bärenboden in Erstfeld auf eine Frau und verletzte sie. Die 31-jährige Frau aus Erstfeld befand sich auf dem Nachhauseweg, als sie unvermittelt angeschossen wurde. Nach der Schussabgabe entfernte sich der Täter in unbekannter Richtung. Das Opfer konnte die Polizei alarmieren.

Opfer ausser Lebensgefahr
Die verletzte Frau wurde ins Kantonsspital Uri und von dort in ein auswärtiges Spital eingeliefert. Sie befindet sich ausser Lebensgefahr, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

Im Zusammenhang mit der Schussabgabe wurde ein Mann aus dem persönlichen Umfeld des Opfers von der Polizei festgenommen. Weitere polizeiliche Abklärungen sind im Gange.

Polizei sucht Zeugen
Wer Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Uri, Tel. 041 875 22 11, zu melden.

pd/zim