ERSTFELD: Illegales Wettbüro aufgeflogen

Bei einer Kontrolle hat die Kantonspolizei Uri ein illegales Wettbüro ausgehoben. Dieses war in einem Restaurant eingerichtet.

Drucken
Teilen
Die Polizei schloss in Erstfeld ein illegales Wettbüro in einem Restaurant (Symbolbild). (Bild: Neue LZ)

Die Polizei schloss in Erstfeld ein illegales Wettbüro in einem Restaurant (Symbolbild). (Bild: Neue LZ)

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei wurde ein 33-jähriger portugiesischer Staatsangehöriger einvernommen und zwischenzeitlich wieder entlassen. Er wird u.a. wegen Verstössen gegen das Lotteriegesetz angezeigt.

Die Kantonspolizei Uri, welche die Hausdurchsuchung am Dienstagabend im Auftrag der Staatsanwaltschaft Uri und einem Funktionär der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission durchführte, stiess auf die komplette Infrastruktur, welche für das Anbieten von Sportwetten benötigt wird. Bei der Aktion konnten diverse Utensilien und Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Franken sichergestellt werden.

pd/rem