ERSTFELD: Neue Theatertour zur Gotthardbahn

Die Geschichte steht Kopf: Louis Favre, Erbauer des Gotthard-Tunnels, führt geladene Gäste durch Erstfeld. Gemeinsam mit bekannten Personen aus der Eisenbahn-Geschichte bietet er spannende Einblicke rund um die Gotthardbahn.

Drucken
Teilen
Schauspieler Marcel Huwyler berichtet in seiner Rolle des Louis Favre über den Vertrag für den Bau des Scheiteltunnels. (Bild PD)

Schauspieler Marcel Huwyler berichtet in seiner Rolle des Louis Favre über den Vertrag für den Bau des Scheiteltunnels. (Bild PD)

In weniger als vier Monaten ist es so weit: der Gotthard-Basistunnel wird eröffnet. Das Eisenbahnerdorf Erstfeld rückt dabei ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Pünktlich auf die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels erheben sich Zeitzeugen aus den Geschichtsbüchern und nehmen Gäste künftig mit auf einen Rundgang durch Erstfeld.

Auf der neuen Theatertour der Uri Tourismus AG mit dem Titel «Louis Favre & Co. zeigen Erstfeld» erklären Gotthard-Bauunternehmer Louis Favre, Tunnelarbeiter Giovanni oder eine Gemeindeweibel wie sich Erstfeld vom Bauerndorf zum Verkehrsknotenpunkt gewandelt hat.

Der Rundgang liefert Fakten rund um den Bau der Gotthard-Bergstrecke und bietet Einblicke ins tägliche Leben der Menschen, die das Schicksal nach Erstfeld geführt hat. Die beiden Schauspieler Marcel Huwyler und Kurt Feubli nehmen die Gäste auf unterhaltsame Art und Weise mit auf eine Zeitreise rund um eines der kühnsten Bauwerke der Verkehrsgeschichte.

Die knapp einstündige Dorfführung kann auf Voranmeldung für Gruppen bis 20 Personen bei Uri Tourismus gebucht werden. Neben der Theaterdorfführung bietet Uri Tourismus auch einen bahnhistorischen Rundgang durch Erstfeld an.

pd/rem

Schauspieler Kurt Feubli begrüsst als Bundesrat Welti die Gäste. (Bild PD)

Schauspieler Kurt Feubli begrüsst als Bundesrat Welti die Gäste. (Bild PD)