Erstfeld: Niederhofenstrasse ist nach Steinschlag wieder offen

Am Samstag haben sich Gesteinsbrocken von einer Felsnase gelöst und einen Teil der Niederhofenstrasse verschüttet. Nun wurde die Strasse geräumt.

Drucken
Teilen
Ein Steinschlag südlich der Risphauserbrücke war für die Strassensperrung verantwortlich. (Bild: PD, Erstfeld, 1. September 2018)

Ein Steinschlag südlich der Risphauserbrücke war für die Strassensperrung verantwortlich. (Bild: PD, Erstfeld, 1. September 2018)

Wie aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri hervorgeht, ist die Niederhofenstrasse sowie der Fussweg entlang der Reuss, ab der Verzweigung Ripshausenstrasse (Reussbrücke) bis Bockistrasse, seit Montagnachmittag geräumt und wieder uneingeschränkt begeh- und befahrbar.

Vergangenen Samstag, 1. September, zirka 16 Uhr, ereignete sich in Erstfeld, im unteren Gebiet des Sackberg, ein Steinschlag. Durch das Elementarereignis wurden auf der Niederhofenstrasse beide Fahrspuren und der angrenzende Fussweg entlang der Reuss teilweise verschüttet. Personen sind keine zu Schaden gekommen. An den Strasseninfrastrukturen wurden kleine Sachschäden verzeichnet. Die Strasse musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. (red)