Erstfeld sagt Nein zum Naturpark

Die Stimmberechtigten von Erstfeld haben einen Gemeindebeitrag von 58'000 Franken für die Errichtungs­phase 2011 bis 2013 des Regionalen Naturparks Urschweiz abgelehnt.

Drucken
Teilen
Der Alpbach im Erstfeldertal. (Bild pd)

Der Alpbach im Erstfeldertal. (Bild pd)

Der Entscheid gegen dem Naturpark Urschweiz wurde am Mittwoch in geheimer Abstimmung gefällt und fiel mit 353 Nein zu 105 Ja sehr deutlich aus. Nach Gurtnellen, Isenthal und Bauen ist Erstfeld bereits die vierte der acht möglichen Urner Parkgemeinden, die sich gegen das Vorhaben ausgesprochen hat. Bisher wurde der entsprechende Gemeindebeitrag von 5 Franken pro Kopf/pro Jahr nur in Seedorf gutgeheissen.

Nun werden noch Seelisberg, Attinghausen und Wassen sowie am kommenden Sonntag in Nidwalden Beckenried, Emmetten, Oberdorf und Wolfenschiessen über das Vorhaben befinden.

Bruno Arnold