Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ERSTFELD: Schulhaus-Sanierung kommt an die Urne

Das Primarschulhaus Stegmatt in Erstfeld bedarf dringend einer Innensanierung. Es soll ein freundliches, erweitertes und zeitgemässes Schulhaus entstehen.
Das Primarschulhaus Stegmatt in Erstfeld. (Bild pd)

Das Primarschulhaus Stegmatt in Erstfeld. (Bild pd)

Die Renovation des 1906/07 gebauten Schulhauses dient nicht nur zur Verschönerung und dem optischen Blickfang, sondern ist vor allem wegen diverser Bauvorschriften von Bund und Kanton notwendig. Darüber hinaus müssen die Haustechnik sowie isolierende Massnahmen realisiert werden. Es ist deshalb eine ganzheitliche Innenrenovation notwendig.

Ein weiteres wichtiges Kernstück der Renovation ist die Raumerweiterung mit einem Mauerdurchbruch für die neue dritte Kindergartenabteilung. Um dem heutigen Standard und den Vorgaben des Kantons zu entsprechen, muss auch eine ganzheitliche Computer-Verkabelung vorgenommen werden. Zudem beabsichtigt man, im Zusammenhang mit der Innenrenovation auch den Pausenplatz etwas neu zu gestalten und Sicherheitsanpassungen mit einzubeziehen.

Das Kreditbegehren Renovation Schulhaus Stegmatt von 660'000 Franken wird in Erstfeld am 7. März an die Urne gelangen.

Claudia Zgraggen

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.