ERSTFELD: Schwerverkehrszentrum wird eröffnet

Das Schwerverkehrszentrum (SVZ) in Ripshausen nimmt seinen Betrieb auf. An der Eröffnung wird unter anderem Bundesrat Leuenberger anwesend sein.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 9. September, nimmt das Schwerverkehrszentrum (SVZ) an der A2 in Ripshausen bei Erstfeld seinen Betrieb auf. Bundesrat Moritz Leuenberger und die Urner Regierungsräte Markus Züst und Josef Dittli werden die Eröffnung vornehmen, wie es in einer Mitteilung des Bundesamt für Strassen heisst.

Das SVZ Erstfeld gilt laut Mitteilug europaweit als die modernste stationäre Kontrolleinrichtung für den Schwerverkehr.

sab