ERSTFELD: Unfall auf A2 - Beifahrerin schwer verletzt

Auf der A2 südlich des Taubachtunnels bei Ertfeld prallte ein Auto in die Mittelleitplanke. Die Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Das Auto nach dem Unfall (Bild pd)

Das Auto nach dem Unfall (Bild pd)

Die Tessiner Lenkerin war am Montag um 17 Uhr mit zwei Erwachsenen und drei Kindern auf der A2 in südlicher Richtung unterwegs. Nach einem Überholmanöver kollidierte sie mit der Mittelleitplanke, worauf das Fahrzeug ins Schleudern geriet und anschliessend heftig mit der rechtsseitgen Strassenabschrankung kollidierte. Dabei wurde die Mitfahrerin auf dem Beifahrersitz schwer verletzt. Die Lenkerin und eine weitere Insassin wurden mittelschwer verletzt. Die drei Kinder blieben unverletzt.

Rega und Ambulanz im Einsatz
Die schwerverletzte Person wurde mit der Rega ins Kantonsspital Luzern geflogen. Die übrigen Verletzten wurden mit zwei Ambulanzen ins Kantonsspital Uri überführt. Zur Räumung der Unfallstelle musste der Unterhaltsdienst des Werkhofs Flüelen aufgeboten werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ebenfalls wurden die Strasseneinrichtungen stark beschädigt. Die Gesamtschadenhöhe beträgt rund 25'000 Franken. Während der Tatbestandesaufnahme musste der Personenwagenverkehr zwischen Erstfeld und Amsteg während zwei Stunden über die Kantonsstrasse abgeleitet werden.