Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ERSTFELD: Uri Tourismus übernimmt Koordination für SBB-Führungen in Erstfeld

Die Stiftung Historisches Erbe der SBB bietet ab Mai neue Führungen im Depot in Erstfeld an. Die Beratung und die Buchungsabwicklung dazu tätigt zukünftig die Uri Tourismus AG.
Blick ins Depot von SBB Historic in Erstfeld. (Bild: Stiftung Historisches Erbe der SBB)

Blick ins Depot von SBB Historic in Erstfeld. (Bild: Stiftung Historisches Erbe der SBB)

Ab dem kommenden Frühjahr organisiert sich die Stiftung Historsches Erbe der SBB, kurz SBB Historic genannt, hinsichtlich ihrer Führung und damit auch den Besichtigungen in Erstfeld neu. Sowohl die Gästebetreuung und -information als auch die Koordination der Depotführungen in Erstfeld übernimmt neu die Uri Tourismus AG. Ebenso verkauft und koordiniert Uri Tourismus neu die Führerstandsfahrten am Gotthard, wie die beiden Organisationen am Dienstag mitteilen.

Gemäss der Geschäftsführerin der Uri Tourismus AG Martina Stadler sind die Angebote von SBB Historic ein wichtiger Bestandteil der touristischen Erlebnisse am Gotthard. Sie zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit: «Für die Gäste bietet das den grossen Vorteil, dass sie für die Buchung ihres Erlebnisses in der Region nur einen zentralen Ansprechpartner benötigen.»

«Die Zusammenarbeit entlastet das Pflichtenheft unserer Geschäftsstelle in Windisch sowie unsere ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Teams Erstfelds sehr», sagt der Geschäftsleiter von SBB Historic Walter Hofstetter im Gegenzug.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.