Erstfelder wollen die LKW nicht

Erstfeld droht LKW-Verkehr durch Quartierstrassen. Das wollen die Anwohner aber vehement verhindern.

Merken
Drucken
Teilen
Viele Erwachsene, aber auch Kinder haben die Petition unterschrieben. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Viele Erwachsene, aber auch Kinder haben die Petition unterschrieben. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Der Erstfelder Gemeinderat hat am Donnerstag eine Petition mit 618 Unterschriften entgegengenommen. Besorgte Anwohner wehren sich damit gegen eine geplante Lastwagenzufahrt, die den Bauverkehr während mehrerer Jahre durch Quartierstrassen und an Schulhäusern vorbei zum geplanten Erhaltungs- und Interventionszentrum beim Bahnhof (EIZ) führen soll.

Bei der Gemeinde stossen die Anwohner mit ihrem Anliegen auf offene Ohren. Gemeindepräsident Werner Zgraggen erklärte bei der Entgegennahme der Unterschriften, dass auch die Gemeinde Einsprache machen werde.

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Neuen Urner Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.