Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Es ist lebendiges Brauchtum»

Der neue Sennenvater Franz Stadler aus Altdorf (66) im Interview.
Franz Stadler aus Altdorf (66) ist der neue Sennenvater. (Bild: urh)

Franz Stadler aus Altdorf (66) ist der neue Sennenvater. (Bild: urh)

Franz Stadler, Sie sind der neugewählte Sennenvater. Weshalb stellen Sie sich für das Amt zur Verfügung?

Weil es ein Ehrenamt ist, welches nicht jeder ausführen darf.

Was heisst das Amt für Sie?

Es gibt nun viele Vorbereitungsarbeiten zu erledigen. Dann haben wir hoffentlich ein schönes Fest an der Sennenkilbi in Bürglen. Dies wird auch gleich der Höhepunkt meines Amtsjahres sein. Zudem freue ich mich auf die Landeswallfahrt nach Sachseln am 21. Oktober.

Möchten Sie etwas anders machen als Ihr Vorgänger?

Es zeichnet sich nichts ab, das ich anders machen müsste (lacht). Zudem ist der Spielraum klein, um etwas anders zu machen.

Was schätzen Sie an der Sennenbruderschaft?

Es ist lebendiges Brauchtum, welches auch in der heutigen Zeit absolut Sinn ergibt. Ausserdem schätze ich das Zusammen­gehörigkeitsgefühl. (mst)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.