Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Aufsteiger ESC Erstfeld beendet starke Hinrunde mit Auswärtssieg

Im letzten Vorrundenspiel spielten die Erstfelder auswärts gegen Hergiswil II. Ein Treffer in der Nachspielzeit brachte die Erlösung. Die Urner Siegen mit 2:1.
Sascha Tresch

Auf dem sehr holprigen Spielfeld versuchten die Gäste das Spielgeschehen von Anfang an zu diktieren. Nach 13 Minuten ging Erstfeld dank eines Treffers von Fabian Gerig in Führung. Hergiswil kam lediglich sporadisch vor das Erstfelder Tor, mit einem Freistoss aber dafür in der 22. Minute fast zum Ausgleich. Nach etwas mehr als einer halben Stunde eine gute Freistossmöglichkeit für die Gäste. Der Ball aus von Gian-Luca Tresch ging knapp vorbei. Noch vor der Pause erzielte Hergiswil dann aus dem Nichts das 1:1.

Auch nach der Pause hatten die Gäste das Spiel unter Kontrolle. Dennoch war Hergiswil immer wieder mit Gegenstossaktionen gefährlich. In der 52. Minute landete ein Abschluss von Samuel Baumann knapp neben dem Tor. Dann dauerte es gut 20 Minuten bis zur nächsten Grossschance. Silvan Baumann konnte nach einem Pass in die Tiefe alleine losziehen, doch er scheiterte. Zehn Minuten vor Schluss parierte der Hergiswiler Torhüter einen Freistoss von Gian-Luca Tresch. In der Schlussphase suchten die Erstfelder den Siegtreffer. Ein Kopfball von Michael Traxel prallte von der Latte ab. Auch der Nachschuss des eingewechselten Michael Planzer fand den Weg nicht ins Tor. Es lief bereits die Nachspielzeit, als Michael Planzer nach einem weiten Einwurf zum vielumjubelten Siegtreffer einschieben konnte.

Somit beendet die 1. Mannschaft des ESC Erstfeld die Vorrunde auf dem starken 3. Rang. Im Sommer aufgestiegen, hat diesem Team wohl niemand eine solche Vorrunde zugetraut. Das Trainerteam De Oliveira/Walker/Zopp verstand es, eine gute Kombination aus Erfahrung und Talenten zu mischen und vereinen. Man darf gespannt sein, wie das Team im Frühling mit den nun gewonnenen Erkenntnissen umgehen wird.

Hergiswil II – Erstfeld 1:2 (1:1)
Grossmatt. – 120 Zuschauer. – SR Pehlül. – Tore: 13. Gerig 0:1. 41. Tribelhorn 1:1. 91. Planzer 1:2. – Hergiswil II: Esposito; Zgraggen, Michael Roth, Kaiser, Leuthold, Schmid, Bucher, Durrer, Tribelhorn, Furrer. (Robel Haileab, Abel Haileab, Silvan Roth). – Erstfeld: Patrick Traxel; Silvan Baumann (82. Planzer), Matthäus Baumann (56. Epp), Sven Tresch (56. Eller), Loretz, Arnold, Gerig, Samuel Baumann, Michael Traxel, Gian-Luca Tresch, Fabio Tresch (82. Walker).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.