ESC Erstfeld holt dritten Heimsieg

Der Liganeuling überrascht weiter und steht nach einem 3:0-Erfolg gegen Alpnach auf dem 4. Tabellenrang.

Merken
Drucken
Teilen

(str) Nach der ersten Saisonniederlage vom vergangenen Wochenende waren die Erstfelder auf der heimischen Pfaffenmatt gewillt, eine Reaktion zu zeigen. Mit dem deutlichen 3:0 Schlussresultat gegen Alpnach konnten sie die Ungeschlagenheit zu Hause fortsetzen. Nach 17 Minuten konnte Samuel Baumann auf seiner linken Seite den Ball erobern und zog aufs Tor. Nach Abprallern stand Fabio Tresch genau richtig – 1:0. In der 73. Minute konnte Sven Tresch den Ball sehenswert ins Lattenkreuz zum 2:0 schiessen. In der 84. Minute verwertete Samuel Baumann eine Flanke zum 3:0-Schlussresultat. Die Erstfelder feierten einen Abend der schönen Tore. Dank diesem klaren Sieg verbesserte sich der Urner Aufsteiger in der Tabelle auf den 4. Rang.

Erstfeld – Alpnach 3:0 (1:0)
Pfaffenmatt. – 120 Zuschauer. – SR Pehlül. – Tore: 17. Fabian Tresch 1:0. 72. Sven Tresch 2:0. 84. Samuel Baumann 3:0. – Erstfeld: Bürgler; Fabio Tresch, Epp, Arnold, Samuel Baumann; Traxel, Kabatas, Silvan Baumann; Gian-Luca Tresch, Sven Tresch, Matthäus Baumann. (Euler, Walker, Eller, Gisler). – Alpnach: Müller; Wetterwald; Dillier, Duss; Nico Wallimann; Imfeld, Nimonaj, Schmidlin, Janik Wallimann; Valentin Blättler; Matteo Costa. (Kevin Blättler, Till Lötscher, Röthlin, Lino Lötscher, Elia Costa).