FALL URS ALTHAUS: Die Polizei weiss nichts von Banden

Für die Polizei gibt es keine Hinweise, dass hinter dem Vorfall um Urs Althaus eine Schlägergang stecken könnte.

Drucken
Teilen
Der Dorfkern von Altdorf. (Archivbild Urs Hanhart/Neue LZ)

Der Dorfkern von Altdorf. (Archivbild Urs Hanhart/Neue LZ)

Der rätselhafte Vorfall um den Urner Schauspieler Urs Althaus hat in Uri Gerüchte und Spekulationen um angebliche Schlägergangs angeheizt. Althaus war in der Nacht des 21. März übel zugerichtet in Altdorf aufgefunden worden. «Ich hoffe, dass die Polizei vorwärts macht», sagt Althaus, der eine Anzeige gegen unbekannt erstattet hat.

Gemäss Ruedi Huber, Chef der Urner Sicherheits- und Kriminalpolizei, ist aber nach wie vor unklar, ob es bei Althaus überhaupt zu einer Körperverletzung unter Dritteinwirkung gekommen ist. Gerüchte, wonach es eine Gang auf Afrikaner abgesehen habe, kann Huber weder bestätigen noch dementieren. Auch Anzeigen von weiteren Geschädigten, die mit dem Fall in Verbindung gebracht werden könnten, seien nicht eingegangen.

Dennoch: Seit das Drama um Althaus publik wurde, werden neue Fälle von Leuten bekannt, die offenbar Opfer von Schlägern geworden sind.

Sven Aregger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.