FASNACHT 2010: Andermatt hat einen neuen Prinzen

Franz Kempf aus Altdorf ist Prinz Elvelinus XLVIII. Er führt die Fasnächtler in Andermatt unter dem Motto «Im Baurausch» durch die närrischen Tage 2010.

Drucken
Teilen
Franz Kempf als Prinz Elvelinus XLVIII.

Franz Kempf als Prinz Elvelinus XLVIII.

Die Fasnachtsgesellschaft Elvelinus Andermatt wählte am 11. November Franz Kempf als Prinz Elvelinus XLVIII. Kempf ist 1964 geboren und in Altdorf aufgewachsen. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit vielen Jahren weilt er ferienhalber mit seiner Familie in Andermatt. Er führt ein Gipser- und Stukkaturgeschäft in Altdorf, ist auch Geschäftsführer und Inhaber von Niederlassungen in Brunnen und Andermatt und auch beruflich oft im Urserntal anzutreffen. Franz Kempf engagiert sich im Vorstand von Andermatt Gotthard Tourismus, ist Mitglied im Gewerbeverein Andermatt und Präsident des Gewerbevereins Altdorf.

Diverse Anlässe geplant
Am Samstag, 6. Februar, 20 Uhr, findet vor dem Hotel Drei Könige die Inthronisation von Prinz Elvelinus XLVIII. statt. Alle sind danach zum Risottoessen eingeladen. Die Fasnacht beginnt am Schmutzigen Donnerstag, 11. Februar 2010, um 5 Uhr mit dem Generalauftritt der Katzenmusik. Am Nachmittag folgt der Umzug, anschliessend der Kinderball im Bodenschulhaus. Am Abend werden die Narren am Maskenball aus Anlass des 15-Jahr-Jubiläums der Fasnachtsgruppe Spittelquartier erwartet. Am Güdelmontag stehen Umzug, traditionelle «Würstliverteilete» und Kinderball auf dem Programm. Am Abend findet die Maskenprämierung im Dancing Bar Gotthard statt. Mit der «Usflennete» endet am Dienstagabend die Narrenzeit.

Uwe Zaugg