Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FC Altdorf stoppt Abwärtsspirale dank Siegtor in der Nachspielzeit

Der FC Altdorf kam erstmals seit dem 23. August in der 2.-Liga-regional-Meisterschaft wieder zu einem Vollerfolg. Die Urner bezwingen Hochdorf auswärts mit 4:3. Einen grossen Anteil am Erfolg hat der eingewechselte Markus Zurfluh mit zwei Toren.
Peter Fedier
Der FC Altdorf mit Jessy Nimi (links) fahren gegen den FC Hochdorf einen 4:3-Auswärtssieg ein. (Bild: Ronny Arnold, Hochdorf, 12. Oktober 2019)

Der FC Altdorf mit Jessy Nimi (links) fahren gegen den FC Hochdorf einen 4:3-Auswärtssieg ein. (Bild: Ronny Arnold, Hochdorf, 12. Oktober 2019)

Der FC Altdorf kam erstmals seit dem 23. August in der 2.-Liga-regional-Meisterschaft wieder zu einem Vollerfolg. Beim Auswärtsspiel in Hochdorf traten die Urner von Beginn weg entschlossen auf, zeigten sich kampf- und laufstark und kreierten flüssige, variantenreiche Angriffe. Die Luzerner waren zwar weniger in Ballbesitz, zeigten einige schnelle Gegenstösse, kamen aber damit nicht zu klaren Torchancen. In der 30. Minute gelang dann Calderon Mavembo mit einem gezielten Flachschuss die verdiente Altdorfer Führung. Auch in der Folge war Altdorf spielbestimmend. In der 37. Minute zwang Samuel Lustenberger den Luzerner Torhüter mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze zu einer Glanzparade. Mitten in dieser Altdorfer Druckperiode fiel der Ausgleich. Nach einem Urner Eckball nutzten die Hochdorfer einen schnellen Gegenstoss zum 1:1 (40.), was gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Jessy Nimi setzte sich auf der rechten Seite durch. Sein harter Schuss wurde von einem Hochdorfer zur erneuten Altdorfer Führung (47.) abgelenkt. In der Folge bestimmten die Hochdorfer das Spielgeschehen. Altdorf bekam keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Im Mittelfeld fehlte die Abstimmung und die Gastgeber gewannen nun vielfach die Zweikämpfe. Mit einem schnellen Angriff über die linke Seite kamen die Hochdorf zum 2:2-Ausgleich (53.). Drei Minuten später stand es nach einem Foulelfmeter gar 3:2 für Hochdorf. Danach hatte Altdorf weiterhin Mühe, gegen die aufsässigen Hochdorfer zu guten Offensivaktionen zu kommen, fand dann aber über den Kampf wieder ins Spiel.

Doppelschlag von Markus Zurfluh bringt den Sieg

In der 74. Minute kamen die Urner zum verdienten 3:3-Ausgleich. Ein Freistoss von Samuel Lustenberger prallte von der Lattenunterkante ab. Ob der Ball dabei vor oder hinter der Torlinie landete, war nicht zu erkennen, spielte auch aber keine Rolle. Markus Zurfluh setzte nach und bugsierte das Leder energisch mittels Kopfstoss ins Netz. Danach suchten beide Teams den Siegestreffer. Zuerst hatte Altdorf zwei, drei brenzlige Situationen vor dem eigenen Tor zu überstehen, später kamen die Gäste dem nächsten Treffer näher. In der 88. Minute drehte der Hochdorfer Hüter einen Flachschuss von Pirmin Baumann mit einer Glanzparade um den Pfosten. In der Nachspielzeit wurden die Urner für ihren Siegeswillen belohnt. Markus Zurfluh gelang aus kurzer Distanz mittels Kopfstoss der 4:3-Siegestreffer. Diesmal hatte Hochdorf keine Zeit, mehr zu reagieren.

Endlich wieder ein Altdorfer Erfolgserlebnis. Auch wenn es auch noch einiges zu verbessern gilt, dieser Sieg ist wichtig für den weiteren Verlauf der Vorrunde. Das Selbstvertrauen sollte mit dem Sieg zurückgekehrt sein und auf der gezeigten Leistung kann man aufbauen.

Hochdorf – Altdorf 3:4 (1:1)
Arena. – 160 Zuschauer. – SR Collart. – Tore: 30. Mavembo 0:1. 40. Bucher 1:1. 46. Nimi 1:2. 53. Közle 2:2. 57. Kündig (Penalty) 3:2. 74. Zurfluh 3:3. 90. Zurfluh 3:4. – Hochdorf: Feer; Villiger (46. Coletti), Williner, Schürch, Frischkopf; Wildisen, Közle, Bucher, Kündig (73. Marcell Wicki); Lombardo (87. Gehrig), Haldi. – Altdorf: Stutz; Asaro, Poletti, Dario Zgraggen, Kartal Cil (72. Gisler); Nimi; Hüseyin Cil (72. Zurfluh), Lustenberger, Baumann (91. Tresch); Mourad (84. Herger), Mavembo.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.