Feiertag für Urner Sennen

Die Sennenkilbi in Bürglen ist eine Art Erntedankfest für die Älpler. Sennenvater Josef Arnold hatte einen grossen Auftritt mit der Fahne. Er ging dabei keine Risiken ein.

Drucken
Teilen
Sennenvater Josef Arnold zeigte, wie gut er mit der Fahne umgehen kann. (Bild: Georg Epp)

Sennenvater Josef Arnold zeigte, wie gut er mit der Fahne umgehen kann. (Bild: Georg Epp)

Die traditionsreiche Sennenkilbi lockte am Sonntag Hunderte Besucher nach Bürglen. Höhepunkt war der Auftritt des neuen Sennenvaters Josef Arnold und seiner grossen Familie. Auf dem Kirchplatz zeigte Arnold sein Können im Fahnenschwingen. Festgottesdienst, Musik, Stände, kulinarische Spezialitäten und Kinderattraktionen rundeten die jährliche Veranstaltung ab.

Organisiert wird die Sennenkilbi von der 1593 gegründeten Sennenbruderschaft Bürglen. Sie hat zum Zweck, Gott um Schutz und Segen für die Älpler zu bitten sowie im gesamten Bauernstand den alten christlichen Geist und das katholische Brauchtum zu erhalten. Die Sennenkilbi gilt als eine Art Erntedankfest für die Älpler.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper.