Felix Mattli ist neuer Verwaltungsratspräsident der Schwimmbadgenossenschaft Altdorf

Das Schwimmbad Altdorf hat 2019 mit mehr als 100'000 verkauften Eintritten einen Gewinn von rund 12'000 Franken verzeichnet.

Drucken
Teilen
Der neue Verwaltungsratspräsident Felix Mattli (rechts) übergibt dem abtretenden Verwaltungsratspräsident Markus Gebs bei dessen Verabschiedung symbolisch ein Mitarbeiter-T-Shirt des Schwimmbads Altdorf.

Der neue Verwaltungsratspräsident Felix Mattli (rechts) übergibt dem abtretenden Verwaltungsratspräsident Markus Gebs bei dessen Verabschiedung symbolisch ein Mitarbeiter-T-Shirt des Schwimmbads Altdorf.

Bild: PD

(mah) Die Baubewilligung für die erste Etappe der Schwimmbadsanierung in Altdorf liegt vor. Das teilte der Baukommissionspräsident Pascal Ziegler an der 44. Generalversammlung der Schwimmbadgenossenschaft Altdorf (SGA) mit. Etappe eins beinhalte die Sanierung des teilweise undicht gewordenen Flachdaches des Hallenbades und der Abluftanlage. Erneuert würden auch die Beleuchtung und die Akustik. Im Eingangs-und Servicebereich sollen neue Räume geschaffen werden. Zudem wird eine neue Lüftungsanlage für das Restaurant und dessen Küche realisiert sowie eine Fotovoltaikanlage gebaut, welche von der Gemeinde Altdorf finanziert werde. Das geht aus der Medienmitteilung der Schwimmbadgenossenschaft Altdorf hervor.

2,1 Prozent weniger Badegäste als im Vorjahr

SGA-Geschäftsführer Patrick Husmann habe über das Geschäftsjahr 2019 informiert, in welchem rund 100'000 Eintritte verzeichnet wurden. Diese Zahl bedeutet ein Minus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Husmann meinte: «Die längere Sperrung der Axenstrasse hatte sicherlich auch Auswirkungen auf unsere Eintrittszahlen.» Der Betriebsertrag lag mit rund 926'000 Franken um 25'000 Franken tiefer als im Vorjahr. Trotzdem resultierte für 2019 unter dem Strich ein Gewinn von rund 12'000 Franken. 2018 hatte der Überschuss 10'000 Franken betragen.

Felix Mattli aus Flüelen wurde neu als Verwaltungsratspräsident gewählt und ersetzt Markus Gebs, welcher auf die GV 2020 seine Demission eingereicht hatte. Neu in den Verwaltungsrat wurde Horst Mempel aus Bürglen als Vizepräsident gewählt. Ebenfalls zurückgetreten ist Arlette Gisler, deren Sitz im Verwaltungsrat im Bereich Marketing und Kommunikation neu Fränzi Stalder, Schattdorf, innehat.

Mehr zum Thema