FELSSTURZ: Die Gotthardautobahn ist jetzt wieder offen

Nach dem Felssturz vom Sonntag wird die Gotthard-Autobahn um 12 Uhr wieder für den Verkehr geöffnet. Diese wird jedoch bis auf Weiteres nur einspurig geführt.

Drucken
Teilen
Aufräumarbeiten bei der Einschlagstelle. (Bild Kapo Uri)

Aufräumarbeiten bei der Einschlagstelle. (Bild Kapo Uri)

Am Montagvormittag hat eine Besichtigung der Abbruchstelle durch Fachleute stattgefunden. Die Abbruchstelle wurde aus dem Heli und zu Fuss erkundet. Die Beurteilung der Geologie vor Ort hat ergeben, dass unmittelbar keine weiteren Abbrüche zu erwarten sind, wie es in einer gemeinsamen Medienmitteilung des Kantons Uri und des Bundesamts für Strassen (Astra) heisst. Das Bundesamt für Strassen hat auf Grund dieser Erkenntnisse und in Absprache mit den Verantwortlichen des Kantons beschlossen, den Verkehr auf der Autobahn A2 auf heute Mittag wieder mit je einer Spur pro Richtung freizugeben. Der Verkehr auf der Kantonsstrasse kann wieder ungehindert zirkulieren.

Analyse erst nach der Schneeschmelze
In den kommenden Wochen werden die beschädigten Einrichtungen entlang der Autobahn im Bereich der Absturzstelle wieder instand gestellt. Ein Teil der Steinschlag-Schutznetze sind beschädigt. Ebenso hat der Steinschlag den Belag auf einer Fahrspur und diverse Leitplanken stark beschädigt. Daher ist mit einzelnen Behinderungen auf der Autobahn und auf der Kantonsstrasse zu rechnen. Die geologische Situation an der Abbruchstelle wird in den kommenden Wochen überwacht. Eingehend kann die Situation jedoch erst nach der Schneeschmelze beurteilt werden.

Insgesamt waren in der Nacht auf Sonntag rund zehn Kubikmeter Fels und Steine zu Tal gestürzt, wovon zwei grössere Brocken von je einem Kubikmeter auf die Autobahn zwischen Amsteg und Gurtnellen donnerten. Vier Autos fuhren auf die Felsbrocken auf; die Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Zunächst wurden sowohl die Autobahn wie auch die parallel dazu verlaufende Kantonsstrasse, die wichtigste Nord-Süd-Route durch die Schweiz, für den Verkehr gesperrt.

scd/ap