Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FLÜELEN: Bahnhof Flüelen künftig nur noch mit Selbstbedienung

Die SBB wandelen den Bahnhof Flüelen per April ganzjährig in eine Station mit Selbstbedienung um. Bereits am Freitag wird zudem eine neue Bike+Rail-Anlage in Betrieb genommen.
Der Bahnhof in Flüelen hat künftig keine Schalter mehr. (Bild: Elias Bricker / Neue UZ)

Der Bahnhof in Flüelen hat künftig keine Schalter mehr. (Bild: Elias Bricker / Neue UZ)

Seit 2010 bieten die SBB in Flüelen den bedienten Verkauf von Bahndienstleistungen jeweils in der Sommersaison an. Im Auftrag von Uri Tourismus haben die SBB eine touristische Informationsstelle am Bahnhof betrieben und Gäste über das touristische Angebot der Region informiert.

Basis dazu bildete ein Vertrag, der nun per Ende 2015 gekündigt wurde, wie die SBB am Mittwoch mitteilen. Zudem sei die Nachfrage am Bahnschalter rückläufig. Die SBB haben sich deshalb entschieden, den Bahnhof Flüelen per Ende März ganzjährig auf Selbstbedienung umzustellen.

Viele Alternativen zum Schalter

Auch wenn der Schalter im Bahnhof Flüelen schliesst: Die Kunden haben weiterhin diverse Alternativen zum Billettkauf. Rund um die Uhr stehen am Bahnhof und beim Telldenkmal je ein Billettautomat zur Verfügung. Dieser bietet nebst Tickets auch Mehrfahrtenkarten, Tageskarten und viele Spezialangebote.

Zusätzlich können ab April auf der Gemeindeverwaltung Flüelen Bahntickets, City-Tickets und Tageskarten gekauft werden. Der Rail Service sei ebenfalls jederzeit telefonisch für Auskünfte und Buchungen erreichbar. Auch über Internet und Smartphone sind Fahrplanauskünfte und Tickets erhältlich. Für die persönliche Beratung und den Verkauf von Bahnreisen steht den Flüelern das SBB Reisezentrum in Altdorf zur Verfügung.

Neue Bike+Rail-Anlage

Bereits am Freitag wird die erneuerte und vergrösserte Bike+Rail-Anlage in Erstfeld eröffnet. Die Anlage mit Doppelstocksystem bietet neu 64 gedeckte Zweiradabstellplätze mit der Möglichkeit, das Velo per Schloss zu befestigen. Zudem bietet die Anlage neu acht gedeckte Mofa-Abstellplätze, wie die SBB mitteilen. Die neue LED-Beleuchtung erhöht dank stärkerem Licht die Sicherheit bei tieferem Stromverbrauch. Die Anlage wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Erstfeld in fünf Monaten Bauzeit erstellt. Insgesamt investierten SBB und die Gemeinde 200'000 Franken.

HINWEIS
Die SBB lädt ihre Kunden am 30. März von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr an den Bahnhof Flüelen ein. Dort zeigen Bahnmitarbeiter, wie die Kunden künftig ihre Billette am Automaten lösen können.

pd/nop/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.