Flüelen
Betrunkener E-Bike-Fahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Der 68-jährige E-Bike-Fahrer hatte einen Alkoholwert von 0,7 Promille intus. Er musste für seine Verletzung im Kantonsspital behandelt werden.

Merken
Drucken
Teilen

(sok) Am Mittwochabend, 19. Mai, kurz vor Mitternacht, erhielt die Kantonspolizei Uri die Meldung zu einem Velounfall im Dorf Flüelen, woraufhin die ausgerückte Polizeipatrouille einen verletzten E-Bike-Lenker antraf, heisst es in einer Mitteilung. Der 68-jährige Mann wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. Die Verletzungen hat er sich mutmasslich bei einem Sturz zugezogen. Laut Mitteilung ergab eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholprobe einen Wert von 0,7 Promille.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand weiterer Abklärungen der Kantonspolizei Uri.