FLÜELEN: Die Axenstrasse wird nochmals ausgebaut

Im Rahmen des generellen Projekts der N4 Umfahrung Flüelen wurde verlangt, dass flankierende Massnahmen an der Axenstrasse durch das Dorf Flüelen zu treffen sind. Nun wird vom Urner Altersheim bis zur Einfahrt Gruonmatt saniert.

Drucken
Teilen

Von 2005 bis 2008 wurden die ersten beiden Baulose vom Kreisel Flüelen bis zum Dorfeingang und von der Liegenschaft Kaufmann bis zum Urner Altersheim realisiert.

Nun folgt laut einer Medienmitteilung der Baudirektion Uri die dritte Etappe vom Urner Altersheim bis und mit der Einfahrt Gruonmatt. Die Massnahme umfasst Werkleitungs- sowie Strassenbauarbeiten.

In der Zeit vom 1. September bis 14. November werden die Massnahmen realisiert. Der Verkehr wird einspurig mit radargesteuerten Lichtsignalanlagen geführt. In Ausnahmesituationen kann die Verkehrsregelung durch Handschaltung unterstützt werden.

ana